100g Langer Pfeffer "Piper Longum long" - eine ausgefallene Pfefferspezialität * faire und günstige Versandkosten * Stangenpfeffer

Preis: €6.60
Die Produktpreise und Verfügbarkeit sind genau wie der % s freibleibend. Jeder Preis und VerfügbarkeitsInformationen über % s die zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden , werden beim auf das Produkt angewendet.
Verfügbarkeit: AusverkauftBald wieder erhältlich
DIE INHALTE DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT.

Hersteller Beschreibung

Langer Pfeffer "Piper Longum long" - eine ausgefallene Pfefferspezialität aus Indien
- sehr gutes Aroma
- angenehm er Geschmack, süßlich, scharf, mit zimtartiger Komponente
- 3-6cm große, schwarz-graue, an Palmkätzchen erinnernde Früchte
Langer Pfeffer ist eine kletternde Pflanze, an deren Sprossknoten Wurzeln austreten. Das Verbreitungsgebiet zieht sich vom Norden Indiens bis nach Indonesien.
Die an Weiden-, Haselnuss- oder Birkenkätzchen erinnernden Fruchtstände werden in verschiedenen Reifestufen geerntet und getrocknet, dann überwiegend als Gewürz in Indien verwendet.
Langer Pfeffer gilt als die erste Pfefferart, die Europa bereits in der Antike erreichte und war lange vor dem heute gebräuchlichen schwarzen Pfeffer bekannt.
Er ist wesentlich facettenreicher und in der längeren Variante schärfer als schwarzer Pfeffer, kann aber grundsätzlich genauso verwendet werden.
Die längere Variante des Langen Pfeffers ist scharf und warm, mit süßlichen und erdigen Obertönen. Er verströmt ein Aroma von Zimt, welcher an die Weihnachtszeit erinnert.
Langer Pfeffer lässt sich sehr gut Mörsern oder man bricht und hackt ihn in Stücke und gibt ihn in eine Gewürzmühle.
Man verwendet ihn für alle Fleischgerichte, besonders für Wild, Fisch undEintöpfe, für kräftige Käsesorten, Kompotte, und auch für Süßspeisen.
In Soßen, Brühen oder Marinaden kann er, auch ganz verwendet, seinen leicht süßlichen Blütenduft entfalten. Aber Vorsicht, denn mit zunehmender Kochdauer nimmt die Schärfe zu.
Dem Langen Pfeffer werden auch aphrodisierende und anregende Eigenschaften nachgesagt.